Hauptgewinn: Ein 5-Sterne-Trip

Konstantina Kallinikidou und Melanie Wirth brachten zwei neue Dienstwagen für KSP nach Schorndorf. Am Abholort war für die beiden einiges geboten.

Einen Firmenwagen abholen und von A nach B bringen – das klingt nicht gerade nach einer Vergnügungsfahrt. Eher nach einer mühsamen Aufgabe. Eigentlich. Aber bei KSP ist das ganz anders. Hier wird ein Luxus-Kurzurlaub daraus. Ein echtes Erlebnis – das so begehrt ist, dass es unter KSP Mitarbeitern verlost wird. Konstantina Kallinikidou und Melanie Wirth waren in diesem Jahr die Gewinnerinnen.

Für sie ging es zunächst samt Begleitperson bequem mit dem ICE nach Niedersachsen. Übernachtet wurde im Ritz-Carlton, einem exquisiten 5-Sterne-Hotel – freier Eintritt in den Wellness-Bereich inklusive. Obendrauf wurde ihnen noch ein Einkaufs- und ein Essensgutschein spendiert. Der Tag der Abholung begann mit einem opulenten Frühstück. Danach standen Besichtigungen der Autostadt und des VW Werks auf dem Programm. Anschließend ging es mit dem nigelnagelneuen Fahrzeug auf die Heimfahrt ins Schwäbische. Dank dem „Vorprogramm“ wurde auch dieser Teil der Reise zu einer entspannten Sache.

Für Melanie Wirth war der 5-Sterne-Trip ein „super Erlebnis, mal etwas ganz anderes. Die Autostadt in Wolfsburg ist wirklich wie eine eigene Stadt, eine eigene Welt. Sehr spannend!“ Klingt ganz so, als dürften sich die KSP-Verantwortlichen darauf einstellen, dass sich künftig noch mehr Mitarbeiter um diesen Traum-Job bewerben werden …