Aktuelle Informationen rund um KSP

 

Klicken Sie auf die Stellenanzeige und erfahren Sie mehr.


Mensch und Tier

Wie heißt es so schön? Tiere sind die besten Freunde. Vor allem für ältere Menschen können sie eine ganz besondere Rolle einnehmen. Darauf wird natürlich auch bei KSP Rücksicht genommen. Lesen Sie mehr...


Andacht im Domizil

Klicken Sie auf das Bild und erfahren Sie mehr.


Stuttgarter-Stäffeles-Tour

KSP-Mitarbeiterinnen auf den Spuren württembergischer Geschichte. Lesen Sie mehr...


Der perfekte Dreiklang: Alltagshilfe, KSP Mobil und das Domizil

Wir lassen die Personen zu Wort kommen, die unsere Tätigkeit am besten beurteilen können: unsere Patienten und Bewohner. Klicken Sie auf das jeweilige Bild und erfahren Sie mehr.

 

Ein echter Hit: Der Tanz- und Schlagernachmittag

Klicken Sie auf das Bild und erfahren Sie mehr.


Vernunft gegen Emotionen: Rechtzeitig für die Zukunft planen

Viele Betroffene tun sich schwer damit, den Schritt in eine Pflegeeinrichtung zu machen. Vor allem die Angehörigen haben häufig das Gefühl, die Mutter oder den Vater im Stich zu lassen. Bei KSP versucht man, die Probleme frühzeitig anzusprechen und die Angst davor zu nehmen.
Lesen Sie mehr...


Für wahre Freundschaft ist es nie zu spät

Freundschaft gehört zu den wichtigsten und schönsten Dingen im Leben. Wir alle lieben unsere Vertrauenspersonen, Lebensbegleiter, Spielkameraden und Unterstützer. Wir alle brauchen jemanden, mit dem wir alles teilen können: Wehwechen, Freizeit, Erinnerungen, Freude, Ängste und Sorgen. Das gilt für Kinder und Erwachsene -und mindestens ebenso für Senioren. Studien zeigen, dass soziale Isolation die Gesundheit mehr gefährdet als das hohe Alter selbst. Umso wichtiger sind also gute soziale Beziehungen. Wir zeigen Ihnen, wie Freundschaft bei KSP gelebt wird.
Klicken Sie auf die Bilder und erfahren Sie mehr.

 

Aus dem Alltag eines Altenpflegeschülers - Teil 2

Geschafft! Christian Fröschle hat die Prüfungen zum Altenpflegehelfer erfolgreich absolviert und damit das erste von drei Ausbildungsjahren zum Altenpfleger hinter sich. Wir begleiten ihn auf seinem Weg - und lassen ihn in einer Serie berichten. Lesen Sie hier den zweiten Teil.


Aktivierung bei KSP

Damit Körper und Geist in Schwung bleiben. Klicken Sie auf das Bild und erfahren Sie mehr.


Pflegereform: Erleichterung für KSP-Alltagshilfe - aber nur ein Anfang

Mit Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetzes stehen nun allen Pflegebedürftigen mit einer Pflegestufe sowie deren Angehörigen zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen zu - hierunter fallen Leistungen, die bei KSP Alltagshilfe genannt werden. Eine gute Sache, findet Mechteld Wachsmuth. Doch die Leitung der KSP-Alltagshilfe mahnt: Weitere Schritte müssen folgen. Lesen Sie mehr...

Großes Kino: Auszubildende von KSP gewinnen den bpa-Azubi-Award

Carmen Wolf, Bianca Härer, Ivonne Holspach, Bahar Hemrayewa und Michael Belcastro überzeugten mit ihrem Video "Projekt pro Pflege!" Zuschauer und Jury beim bpa-Azubi-Award. Ihre Botschaft: Altenpflege ist viel mehr als nur Po abwischen. Lesen Sie mehr...


Möge der beste Verbesserer gewinnen!

Klicken Sie auf das Bild und erfahren Sie mehr.


Pflegesatz - was ist das?

Was ist eigentlicher der Pflegesatz? Und wie setzt er sich genau zusammen? Fragen wie diese tauchen im Gespräch zwischen den Angehörigen von Pflegebedürftigen und den Mitarbeitern bei KSP immer mal wieder auf. Lesen Sie mehr...

Bewegend, berührend und begeisternd

Zuerst lange im Krankenhaus, nun schon über acht Jahre im KSP-Domizil: Seit 1975 arbeitet Sonja Stumpf im Pflegebereich. Ein Berufsweg mit vielen Facetten und Geschichten. Lesen Sie mehr...

Neue Serie: Aus dem Alltag eines Altenpflege Schülers

Drei Jahre dauert die Ausbildung zum Altenpfleger. Wir wollen Christian Fröschle auf diesem Weg begleiten - und lassen ihn in einer Serie regelmäßig berichten. Lesen Sie hier den ersten Teil...

Hauptgewinn: Ein 5-Sterne-Trip

Konstantina Kallinikidou und Melanie Wirth brachten zwei neue Dienstwagen für KSP nach Schorndorf. Am Abholort war für die beiden einiges geboten. Lesen Sie mehr...


Die etwas andere Schülerin

Catherine Rowland hat im Oktober ihre Ausbildung zur Altenpflegerin begonnen und will sich damit ihren Berufswunsch erfüllen.
Das Besondere: Sie ist 47 Jahre alt – nicht das typische Alter für eine Azubi. Lesen Sie mehr...


Gefällt uns! KSP jetzt auch auf Facebook

Eigene Seite im größten sozialen Netzwerk seit Oktober am Start - Viel Lob für den Auftritt.
Lesen Sie mehr...


Tiefe Einblicke für Mitarbeiter von morgen


KSP - Das ist der andere Arbeitgeber im Bereich Pflege. Einer, der auch unkonventionelle Wege geht. Der eine besondere Unternehmenskultur und Arbeitsatmosphäre bietet. Lesen Sie mehr...

Durch klicken auf das Bild können Sie direkt einen Blick in die Broschüre werfen. 


Pflegereform: Das soll sich ändern

Der demografische Wandel sorgt dafür, dass die Zahl der Pflegebedürftigen stetig wächst. Somit gibt es auch immer mehr pflegende Angehörige. Beide sind schon heute nicht optimal versorgt. Eine Pflegereform soll helfen. Lesen Sie mehr...


Eine Kooperation, viele Gewinner

"Schüleraustausch" zwischen KSP und Rems-Murr-Hospiz Backnang. Lesen Sie mehr...


Eine heiße Sache: Der Sommer bei KSP


Auch in der Urlaubszeit läuft der Betrieb auf Hochtouren. Die warme Jahreszeit birgt Unannehmlichkeiten - aber auch schöne Seiten. Lesen Sie mehr...


"Das gibt es woanders so nicht"

Krankenschwester Melanie Wirth hat dem Konzept der mobilen Pflege bei KSP eine zweite Chance gegeben - und die Entscheidung nicht bereut.
Im Interview spricht sie über anfängliche Zweifel und darüber, wie schnell diese verflogen sind. Lesen Sie mehr...


Auch die besten lernen nie aus

Klicken Sie auf das Bild und erfahren Sie mehr.


Wichtiges Konzept: Die Kurzzeitpflege ist ein gefragtes Angebot von KSP

 

300 Neue Mitbewohner - Zuwachs im KSP Domizil

Seit Jahresbeginn hat das KSP-Domizil 300 neue Bewohner - und alle kamen auf einen Schlag! Lesen Sie mehr...

 

"Bei KSP stimmen einfach die Bedingungen"

Nach nur einem Jahr Elternzeit hat Nargül Kaya ihren Dienst bei KSP-Mobil wieder aufgenommen. Dass das so schnell möglich war, liegt auch an der Flexibilität des Arbeitgebers. Lesen Sie mehr...


Bürgerstiftung erhält 500 Euro aus dem Verkauf von Postkarten

Beim Verkauf von Postkarten wurden 500 Euro für die Schorndorfer Bürgerstiftung erlöst. Den entsprechenden Scheck übergab jetzt der Geschäftsführer der Kranken- und Seniorenpflege (KSP) Martin Kleinschmidt an den Vorsitzenden der Bürgerstiftung Oberbürgermeister Matthias Klopfer. Lesen Sie mehr...

 

"Die Rahmenbedingungen müssen sich ändern"

Interview zur Lage nicht nur in der Kurzzeitpflege mit dem Geschäftsführer der Kranken- und Seniorenpflege Schorndorf. (Erschienen in den Schorndorfer Nachrichten)
Lesen Sie mehr...


KSP Mobil feiert Weihnachten: Viel Aufwand - noch mehr Freude

Neun Autos, ebenso viele fleißige Fahrer und jede Menge mehr Stationen: Wenn KSP-Mobil feiert, dann ist das immer eine logistische Herausforderung. Zum Beispiel die gemeinsam mit der Tagespflege ausgerichtete Adventsfeier. Gut, dass sich das KSP-Team mit so etwas auskennt! Und wer unsere Fotogalerie mit vielen strahlenden Gesichtern sieht, der weiß: Der Aufwand hat sich gelohnt! Die Patienten, die Mitarbeiter von KSP-Mobil, der Alltagshilfe und der Tagespflege: Alle waren glücklich und hatten am 28. November einen tollen Nachmittag.

Zur Bildergalerie...



Das Thema Pflege rückt in den Mittelpunkt der Politik

Seit wenigen Wochen regiert eine Große Koalition unter CDU/CSU und SPD in Deutschland. Eine neue Regierung bedeutet auch immer neue Vorhaben. Die haben natürlich auch Auswirkungen auf den Gesundheitsbereich und die Pflege. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Punkte aus dem Koalitionsvertrag vor. Lesen Sie mehr...



Beruf und Berufung: KSP bildet seine Mitarbeiter von Morgen aus

Klicken Sie auf das Bild und erfahren Sie mehr über einen unserer Auszubildenden.



"Rollentausch: Der Chef als Praktikant"

Klicken Sie auf das Bild und erfahren Sie mehr.



Ökologisch unterwegs: Mit dem e-Bike zu den Patienten

Arzu Zieher versorgt in der mobilen Pflege für KSP 15 Patienten in Plüderhausen.
Den Weg zu ihnen bestreitet die Mitarbeiterin künftig nicht mehr mit ihrem auffallend gelben
Polo: Die Pflegehelferin ist auf ein E-Bike umgestiegen. Lesen Sie mehr...


Doppelt ausgezeichnet: KSP als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands geehrt


KSP wurde doppelt ausgezeichnet: als drittbester Arbeitgeber Deutschlands im Gesundheitswesen und dazu Platz 30 im Wettbewerb aller Arbeitgeber. Lesen Sie mehr...


Vortrag zum Thema Altersarmut: Die Politik muss handeln

Spannende Ansichten teilte Roland Sing, Landesvorsitzender des Sozialverbands VdK.
Lesen Sie mehr...



Wandel und Konstanz bei der KSP-Tagespflege

Bei der KSP-Tagespflege gab es eine wichtige Änderung - und dennoch bleibt für die Gäste fast alles wie gewohnt. Tanja Emmert ist seit dem 1. Juli 2013 die neue Inhaberin der Einrichtung.
Lesen Sie mehr...



Domizil-Erweiterung: nächstes Kapitel einer Erfolgsgeschichte


Die Eröffnung des Domizil-Anbaus wurde am 8. Februar 2013 feierlich begangen. Im Schorndorfer Gesundheitszentrum kamen gut 100 Gäste zusammen, um die neuen Räume zu bestaunen, den Grußworten zu lauschen und mit KSP zu feiern. Lesen Sie mehr...

 

Hoher Besuch im KSP Domizil

Am 15.11.2012 besuchte der Stuttgarter Regierungspräsident Johannes Schmalzl das KSP Domizil. Lesen Sie mehr...



10 Jahre KSP in Plüderhausen

Am 14.10.2012 feierten wir unser 10-jähriges Filialjubiläum in Plüderhausen. Lesen Sie mehr...



MDK Prüfung KSP Mobil - September 2012


Überzeugen Sie sich von unserer Qualität. Der MDK Transparenz- und Prüfungsbericht ist erschienen.  Die Qualität von KSP Mobil wurde zum zweiten Mal hintereinander durch den MDK mit der Note 1,0 bewertet.

MDK Transparenzbericht (PDF)



Sozialministerin Katrin Altpeter besucht KSP

Landespolitikerin hat einst selbst Altenpflegerin gelernt - Lob für KSP. Lesen Sie mehr...



Kleine Künstler ganz groß

Zum 15-Jahr-Jubiläum hat KSP auch an die Kleinen gedacht - und zu einem Malwettbewerb aufgerufen. Eine Jury um Schorndorfs OB Matthias Klopfer hat nun die Sieger ausgewählt.
Lesen Sie mehr...



MDK Prüfung KSP Domizil - Januar 2012


Überzeugen Sie sich von unserer Qualität. Der MDK Transparent- und Prüfungsbericht ist erschienen. Die Qualität von KSP Domizil wurde durch den MDK mit der Note 1,2 bewertet.

MDK Transparenzbericht (PDF)



Älter werden ist nichts für Feiglinge - Pflege auch nicht

Fragen und Antworten zum Thema Alter und Pflege auf der Podiumsdiskussion zum 15-Jahr-Jubiläum. Lesen Sie mehr...



MDK Prüfung KSP Mobil - Juni 2010


Überzeugen Sie sich von unserer Qualität. Der MDK Transparenz- und Prüfungsbericht ist erschienen.  Die Qualität von KSP Mobil wurde durch den MDK mit der Note 1,0 bewertet.

MDK Transparenzbericht (PDF)


KSP Schorndorf erweitert ihr Einzugsgebiet

Wachablösung in Berglen: Die Kranken- und Seniorenpflege Schorndorf (KSP) hat die Häusliche Krankenpflege Kamp/Haas übernommen und damit ihr Einzugsgebiet ausgedehnt. „Da es für uns immer sehr wichtig war, den Pflegedienst in gute Hände abzugeben, sind wir sehr froh darüber, dass wir Martin Kleinschmidt und seine KSP als Nachfolger gewinnen konnten“, sagt Monika Haas von der Häuslichen Krankenpflege.

Kleinschmidt freut sich auf die neue Aufgabe: „Unser Ziel ist es, dass die Berglener weiterhin genauso gut gepflegt und betreut werden wie bisher“, kündigt der KSP-Geschäftsführer an. Die bestehende Struktur (Mitarbeiter, Räumlichkeiten, Zusammenarbeit mit der Gemeinde Berglen und der Nachbarschaftshilfe) will der 42-Jährige
aufrechterhalten. Kleinschmidt hat den ambulanten Pflegedienst KSP 1996 gegründet, seit 2006 zählt dazu auch die stationäre Pflegeeinrichtung KSP Domizil (33 Betten)
im Gesundheitszentrum beim Kreiskrankenhaus Schorndorf. Beim KSP sind in beiden Bereichen derzeit rund 75 Mitarbeiter im Einsatz. Neue Ansprechpartnerin für den Bereich Berglen ist Kornelia Werner.



Hartfrid Wolff Mitglied des deutschen Bundestages als Praktikant bei KSP

Hartfrid Wolff, Bundestagsabgeordneter der FDP für den Wahlkreis Waiblingen, ist am 21. August 2009 um 6.45 Uhr zur Frühschicht bei der Schorndorfer Kranken- und Seniorenpflege (KSP) angetreten. Neun Kunden hat Wolff am Morgen zusammen mit einer Fachkraft besucht. Er habe Betten gemacht und Verbände und Stützstrümpfe gewechselt. Anschließend habe er im stationären Pflegeheim im Gesundheitszentrum des Schorndorfer Kreiskrankenhauses in der "Animationsrunde" gesungen, mit den Bewohnern geplaudert und später beim Essenfassen geholfen.

Die KSP gehe flexibel auf die Bedürfnisse der Menschen ein, verteilt Wolff artig Komplimente. Es sei spannend zu sehen, wie hier Menschlichkeit bewiesen werde, ohne Effizienz zu vernachlässigen.

Artikel in der Stuttgarter Zeitung (PDF)



"KSP - Das Blättle"

Damit Außenstehende besser mitbekommen, was bei uns geschieht, und damit Interessierte uns ein wenig besser kennenlernen, haben wir uns zu diesem Magazin entschieden. Wir wollen Sie ein wenig herumführen bei uns. Und vor allem wollen wir Ihnen interessante Menschen vorstellen. Menschen, die von uns betreut werden, und Menschen, die bei uns arbeiten. Auch wenn Sie uns schon kennen, wird "KSP - Das Blättle" so manche Neuigkeit oder interessante Geschichte für Sie parat haben. Das ist unser Anspruch.

"KSP - Das Blättle" können sie hier kostenlos herunterladen. Ebenfalls liegt es im Schorndorfer Kreiskrankenhaus, in Apotheken, sowie im Büro der Kranken- und Seniorenpflege aus.